Festakt zum SEEK-Abschluss

Europäischer Abend am ZEW

Das Forschungsprogramm SEEK (Strengthening Efficiency and Competitiveness in the European Knowledge Economies), gefördert durch das Land Baden-Württemberg, hat maßgeblich dazu beigetragen, die Reichweite des ZEW Mannheim als international anerkanntes Kompetenzzentrum in Fragen der europäischen Wirtschaftspolitik zu erhöhen.

Gemeinsam mit den Unterstützern und Teilhabern begehen wir den Erfolg und Abschluss des Programms im Rahmen eines exklusiven Festaktes. Dabei werden wir den Rückblick auf das in SEEK Erreichte mit einem Ausblick auf die aktuellen Herausforderungen verbinden.

Neben Beiträgen von Ministerin Theresia Bauer und ZEW-Präsident Achim Wambach beleuchten wir das Kernthema des SEEK-Forschungsprogramms: Welche Wege führen zu Wachstum in Europa?

In einer Podiumsdiskussion diskutieren Ministerin Theresia Bauer (@ TheresiaBauer), Prof. Dr. Ottmar Edenhofer, Günther H. Oettinger und Prof. Achim Wambach, Ph.D. (@ AchimWambach) zum Thema „Green Deal für Europa: Grüne Transformation nach der Corona-Krise?“. Die Moderation übernimmt Johannes Pennekamp (@ JoPennekamp) von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Wie gelingt ein nachhaltiger Wiederaufbau Europas nach der Krise? Was muss getan werden, um Europa bis 2050 klimaneutral zu machen? Und wie kann ein übergreifender Rahmen für die Klimapolitik aussehen, der die unterschiedlichen Ebenen und Akteure von der EU bis in die Kommunalpolitik zusammenführt?

Die Veranstaltung ist Teil des BMBF-Begleitforschungsprojektes „Dialog zur Klimaökonomie”.

  • Theresia Bauer, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

  • Ottmar Edenhofer, Potsdam Institut für Klimafolgenabschätzung (PIK) und Technische Universität Berlin

  • Günther H. Oettinger, Ehem. EU-Kommission

  • Achim Wambach, ZEW-Präsident