2nd SEEK Conference

The Green Growth Challenge


2. SEEK-Konferenz: The Green Growth Challenge, 9.-10. März 2012, Mannheim

Nach dem außergewöhnlich großen Interesse an der ersten SEEK-Konferenz im Jahr 2011 veranstaltete das ZEW – Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung in Mannheim vom 9.-10. März 2012 die zweite Konferenz des Forschungsprogramms "Strengthening Efficiency and Competitiveness in the European Knowledge Economies (SEEK)". Vorrangiges Ziel der Konferenz war es, die Herausforderungen von nachhaltigem und intelligentem Wachstum für die europäischen Volkswirtschaften zu verdeutlichen. Dieses Thema findet zunehmend Beachtung in Politik und Wissenschaft. Ein weiteres Ziel der Konferenz war daher, politische Entscheidungsträger und Wissenschaftler zusammenzubringen, um Hindernisse für die Entwicklung ökologischer Innovationen zu diskutieren.

Wissenschaftler aus verschiedenen wirtschaftswissenschaftlichen Disziplinen haben ihre Forschungsprojekte zu den folgenden thematischen Schwerpunkten vorgestellt:

  • Generierung von Wissen und Innovation
  • Verbreitung und Anwendung von Wissen und Innovationen
  • Umgang mit Wissen in Unternehmen und Branchen
  • Auswirkungen von Innovationen auf Wettbewerb, Wachstum und Beschäftigung
  • Die Rolle von Innovation bei der Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen
  • Herausforderungen an und Auswirkungen von Innovationen und Umweltpolitik
  • Klaus Töpfer, Exekutivdirektor des Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS), ehemaliger Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP)
  • Franz Untersteller, Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg
  • Georg Müller, Vorsitzender des Vorstands, MVV Energie AG
  • Peter Terwiesch, Vorstandsvorsitzender, ABB AG
  • Fritz Vahrenholt, Vorstandsvorsitzender, RWE Innogy GmbH
  • Georg Zachmann, Research Fellow, BRUEGEL
  • Richard G. Newell (Duke University)
  • Robert N. Stavins (Harvard University)
  • Daron Acemoglu (MIT)
  • Bronwyn Hall (University of California, Berkeley & Maastricht University)
  • Kai Konrad (MPI München)
  • Josh Lerner (Harvard Business School)
  • Steve Machin (University College London)
  • Pierre Mohnen (UNU-MERIT & Maastricht University)
  • Fabrizio Zilibotti (Universität Zürich)
  • Wolfgang Franz (ZEW)
  • Georg Licht (ZEW)

Die Kosten für Unterkunft und Anreise werden für diejenigen Teilnehmer, die ein Papier präsentieren, erstattet. Die Redner werden darum gebeten, ein weiteres Papier zu diskutieren.